Fachinstitut für dermatologische Kosmetik
die Spezialisten für dauerhafte Haarentfernung, Falten- und Aknebehandlung

IPL und SHR Technik

Wie funktioniert IPL

Bei der dauerhaften Haarentfernung mit unseren IPL Geräten wird mit hochenergetischem rotem Licht gearbeitet. Das Licht wird vom Melanin (Farbstoff) des Haares aufgenommen und in den Wurzelbereich geleitet. Das Melanin hat die Fähigkeit das Licht in Wärme umzuwandeln.

Das Ziel der Behandlung ist es, den Haarfollikel so stark zu erwärmen, dass die Keimzellen der Haare mit erwärmt werden und dadurch irreparabel zerstört werden. Mit Einzelimpulsen wird der gekühlte Wellenleiter über die zu behandelnde Fläche geführt. Das umliegende Gewebe wird nicht zerstört. Die Haut darf jedoch nicht sonnen- oder Solarium gebräunt sein.  

Wie funktioniert die SHR Methode (Weiterentwicklung von IPL)

Das Ziel des Lichts ist neben dem Melanin der Haare das Protein der Haarstammzellen.

Durch die Abgabe der Impulse wird das Behandlungsareal auf 45 Grad erwärmt. Das Umgebungsgewebe speichert die Wärme und sorgt so für die notwendige Erhitzung auf die klinisch erforderliche Temperatur, ohne das umliegende Gewebe zu zerstören.

IN-Motion Technologie

Während der Behandlung wird das Handstück in einer gleitenden Bewegung mehrmals über ein bestimmtes Hautareal geführt, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist. Zum Beispiel eine Achselenthaarung 90-120sk. Die Energie wird schrittweise aufgebaut.

MBC Hyperpulse, das revolutionäre High-Speed-Verfahren

Die Technologie ist fast analog zur SHR Technologie, jedoch wesentlich schneller und effektiver mit der ONE – GLIDE – TECHNOLOGIE und des patentierten Kühlsystems.

Das Handstück wird nur noch mit einer einzigen gleitenden Bewegung über die Behandlungsfläche geführt. Dabei werden eine Vielzahl von wirksamen Lichtimpulsen pro Sekunde abgegeben ohne die Haut unnötig zu belasten. Zum Beispiel eine Achselenthaarung in 4 Sek. – ein Männerrücken reine Behandlungszeit max. 8 min.